Riviera Opatija/ Volosko, Icici & Opatija

Willkommen in Opatija – die Perle der Adria

Unser Tip:

Luxus Ferienhaus: Opatija

Angesiedelt unterhalb des Berg- und Natur-Parks Ucka, ist Opatija (alter Name: Abbazia) zu allen Jahreszeiten eine gute Wahl für einen erholsamen Urlaub. Eine schöne Natur, Parks, alte Österreich-Ungarische Villen, Küstenpromenaden und Strände ziehen Touristen aus Europa und der ganzen Welt schon seit 160 Jahren an. Opatija am Kvarner ist Kroatiens führender touristischer Veranstaltungsort im Kongresstourismus. Opatija bietet mit seinen Festivals, Konzerten, Ausstellungen und anderen kulturellen und sportlichen Veranstaltungen wertvolle Attraktionen das ganze Jahr hindurch.
Opatija ist die größte Stadt dieser Region und sie gilt als Perle der Adria. Schon seit ewig kamen viele berühmte Leute hierher, denn früher galt Opatija als eine Luxus Destination an der Adria.  Opatija bietet neben dem hervorragenden Angebot an Unterhaltung auch viele Unterkunftsmöglichkeiten, wie Ferienwohnungen, Zimmer, Hotels und vielem anderen. Diese malerische Gegend bietet jeden etwas, was genau seinen Erwartungen entspricht und zwar nur weil es so viel zu bieten hat.
Das Klima ist ein wichtiger Faktor, wegen welchen auch ältere Menschen gerne Kvarner und Opatija besuchen. Es hat nämlich eine heilende Wirkung, denn die frische Meeresluft bietet einen richtigen Wellness für Körper und Seele.
Geschichte und Kultur
Opatija war die erste Stadt in dieser Gegend, die Heilanstalten hatte. In der Vergangenheit, ließen manche Nobelmänner sogar Villen bauen, die als Sommerresidenzen dienten, während des Besuchs in Opatija. Die gleichen Villen haben heute einen historischen Wert, der immer daran erinnert wie Adelsmänner damals lebten. Die wunderschönen Villen mit prächtigen Gärten dienen heute als Sehenswürdigkeit. Viele Touristen haben die Gelegenheit dieselben jederzeit anzusehen, denn die meisten befinden sich dicht am Meer.
Man kann kaum an der bekannten Promenade Lungo Mare vorbeispazieren ohne eine Sehenswürdigkeit zu entdecken. Entweder sind es die unglaublichen Villen, die heute der Stadt gehören, oder es sind Statuen die eine wichtige Person der Stadt repräsentieren. Das Kennzeichen von Opatija ist „Das Mädchen mit der Möwe“, ein Kunstgebilde des bekannten kroatischen Bildhauers Zvonko Car. Diese Statue wurde hierher im Jahr 1956 gestellt. Sie wird als Symbol der Stadt gesehen und ist oft auf vielen Fotos und Bildern von Opatija zu sehen. Die Statue steht fast im Meer und blickt in Richtung Istrien.


Volosko

Volosko, ein kleiner Fischerort ist fast an der Spitze der Kvarner Bucht und, wenn man aus Richtung Norden kommt, der erste Ort an der Opatija-Riviera. Das historische Zentrum erstreckt sich entlang des kleinen bildhaften Hafens, in dem sich einige der besten Restaurants an der gesamten Riviera befinden (Le Mandrač, Plavi Podrum).
Die fast kontinentale Lage von Volosko ermöglicht ein besonders angenehmes Klima – die Zone ist ein Paradies fürs Windsurfen. Die Straße Rijeka – Opatija verläuft nicht durch die Altstadt, so dass es auch während der Saison ziemlich ruhig ist. Eine besondere Freude ist es, sich in den Gässchen „zu verlaufen“, denn man endet auf geheimnisvoller Weise immer im kleinen Hafen und von dort aus, entlang des Meeres und durch die Parks, kann man sich Richtung Opatija begeben.
Die Strände sind architektonisch so gestaltet, wie vor mehr als hundert Jahren. Der felsige Strand ist teilweise betoniert, um einen Durchgang zur Promenade zu ermöglichen. Daran schließen sich Buchten mit Vegetation und teilweise sandigem Boden an, in denen das Wasser seichter ist.

Geschichte und Kultur
Volosko wird zum ersten Mal 1543 als Teil der Herrschaft zu Kastav erwähnt, obwohl die Siedlung wahrscheinlich älter ist. Der bekannte Reiseschriftsteller W. Valvasor erwähnte in seinem Werk „Die Ehre des Herzogtums Krain“ Volosko und beschrieb es als eine „nicht große, aber angenehme, Siedlung.“ Die barocke Kirche mit zwei Glockentürmen wurde 1708 gebaut.

In dieser Zeit herrschte Kastav über Volosko. Es hatte einen kleinen Hafen und ein Zollamt, und Schiffe exportierten verschiedene Güter. Die französische Besatzung von 1809 bis 1813 steuerte die Entwicklung von Volosko bei, denn die neu gegliederte Landesregierung Kastav verlor ihre dominante Rolle und alle ihre Funktionen wurden allmählich von Volosko übernommen.

Icici

Direkt südlich von Opatija und am Fuße des Ucka-Gebirges liegt der Ort Icici. Icici ist eine kleine Feriensiedlung, die früher vom Fischfang lebte und heute durch den Tourismus bekannt ist. In Icici befindet sich auch die ACI Marina Grasetto. Icici hat ca. 580 Einwohner.
Icici gehört zu dem touristisch äußerst attraktiven Teil der Kvarner Riviera. Begeisterte Segler nutzen die sehr gut ausgestattete Marina mit 330 Anlegeplätzen. Icici ist bekannt für seinen großen zentralen Strand.
Vom Hang oberhalb von Icici hat man einen herrlichen Blick auf die gesamte Kvarner- Bucht.
Icici ist eng mit der Geschichte und der Entwicklung des Tourismus von Opatija verbunden.
Wegen der üppigen Vegetation und des günstigen Klimas dauert hier die Saison das ganze Jahr.
Der Uferweg „Lungomare“ verbindet Icici mit Opatija im Norden und Lovran im Süden und ist 11 km lang und eignet sich für ausgedehnte Spaziergänge direkt am Meer.

Wandern Opatija

Opatija ist eine der besten Regionen um wandern zu gehen. Sie liegt zu Füßen des Ucka Gebirges dessen höchster Gipfel, der auf 1 401 M liegende Vojak ist. Ucka ist zugleich ein Nationalpark,  der wegen seiner mediterranen Vegetation, sowie traumhafter Sicht, sehr berühmt ist.
Bis zum Gipfel kann man mit präzisen Wandermarkeirungen kommen und zwar schon aus dem Zentrum der Stadt. Der Blick vom Gipfel ist etwas Atemberaubendes. Man kann ganz klar die Inseln Krk und Cres sehen, und ganz Istrien sieht so nahe aus. Der Wanderweg führt durch den Wald und zwar ist man die ganze Zeit von Macchien, Pinien und Kieferwälder umkreist.
Doch falls jemand keine Lust hat, nach „oben“ zu wandern, kann er einen sehr langen Spaziergang entlang der Promenade machen. Der Lungo Mare führt von Volosko, ganz bis Lovran und kann jeden Wanderer eine wunderschöne Wandertour gleich am Meer bieten.